Bayernliga - EV Füssen ist Hauptrundensieger

 

(Bayernliga/Füssen) PM Der Eissportverein Füssen schließt die Hauptrunde der Bayernliga als Sieger ab. Vor dem letzten Spieltag am kommenden Sonntag kann der EVF mit vier Punkten Vorsprung nicht mehr vom ersten Platz verdrängt werden. Im letzten Heimspiel gegen den ESC Dorfen war es aber ein hartes Stück Arbeit, ehe die verdienten drei Punkte unter Dach und Fach gebracht werden konnten. Am Ende hieß es 6:4 (3:1, 2:2, 1:1) gegen die Oberbayern.

 

fuessen jubel schwarz2018

( Foto eishockey-online.com / Archiv )


 

 

Bereits in der ersten Spielminute scheiterte Stürmer Ondrej Zelenka gleich dreimal am Gästetorhüter, ehe Göttlicher und Miculka erste Chancen für Dorfen vergaben. Trotzdem war das 0:1 durch Tomas Vrba per Schlagschuss alles andere als zwingend. Innerhalb von viereinhalb Minuten konnte der EVF das Spiel in der Folge mit drei Treffern drehen, zwei davon wurden in Powerplaysituationen erzielt. Tyler Wood, Markus Vaitl und Marc Besl waren die Torschützen. Die Eispiraten waren in diesem Abschnitt nur bei einer eigenen Überzahl nochmals gefährlich.

 

 

Im zweiten Abschnitt hatte zunächst Tobias Meier die Chance, um die Führung auszubauen, ehe Dorfens Topstar Lukas Miculka zweimal die Füssener Abwehr düpierte. Damit stand es nach 29 Spielminuten wieder unentschieden. Doch wie schon gegen Schongau und bei identischem Spielverlauf war es auch diesmal Marc Besl, der den EVF per Solo wieder in Führung brachte. Danach wechselte Dorfen den Torhüter, und hatte prompt gute Chancen zum Ausgleich. Vergab Marius Keller noch frei vor dem gegnerischen Gehäuse, so traf Markus Vaitl vier Sekunden vor Drittelende zum wichtigen 5:3.

 

 


 


 

 

In den letzten zwanzig Minuten verlegten sich die mit kleinem Kader angetretenen Gäste nur noch auf Konter, Füssen konnte den Gegner teilweise in dessen Drittel einschnüren. Maximilian Dropmann und Thomas Böck hatten Riesenchancen, um für die Entscheidung zu sorgen, stattdessen ergab ein schneller Gegenangriff durch Christian Göttlicher den zu diesem Zeitpunkt überraschenden Anschlusstreffer. Zu spielen waren da noch gut acht Minuten, und die Eispiraten witterten nun Morgenluft. Füssen nahm eine Auszeit, doch eine späte Strafzeit brachte viel Druck, da die Gäste auch noch den Torhüter vom Eis nahmen. Gegen sechs Feldspieler mussten sich die Füssener mit allen Kräften wehren, ehe Marius Keller eine Minute vor Ende mit seinem Schuss ins leere Gehäuse des ESC alles klar machte.

 

 

Trainer Andreas Becherer (EV Füssen): „Kompliment an Dorfen, sie haben heute mit wenig Leuten alles versucht. Das Erreichen des ersten Platzes mit diesem Sieg heute war für uns psychologisch sehr wichtig. Natürlich haben die Jungs nach den letzten Ergebnissen gezweifelt, darum war das Wie heute egal, Hauptsache war der Sieg. Wobei wir auch bei den Niederlagen nie untergegangen sind, sondern immer auf Augenhöhe waren. Das gehört auch zu einem Lernprozess dazu, damit die Spieler sehen, was sie anders machen müssen, um zum Erfolg zu kommen. Das sind oft Kleinigkeiten. Ich bin stolz darauf, dass wir uns in so einer starken und ausgeglichenen Liga auf dem ersten Platz festsetzen konnten.“

 


Tore

0:1 (5.) Vrba (Waldhausen)

1:1 (8.) Wood (Besl, Vaitl/5-4)

2:1 (9.) Vaitl (Zelenka)

3:1 (12.) Besl (Wood, Vaitl/5-4)

3:2 (27.) Miculka

3:3 (28.) Miculka

4:3 (31.) Besl (Payeur, Hötzinger)

5:3 (40.) Vaitl (Straub)

5:4 (52.) Göttlicher (Lönnig)

6:4 (59.) Klein (5-6/ENG)

 

Strafminuten Füssen 4, Dorfen 8

 

Zuschauer 996

 

 

 

 


 

EV Füssen eishockey-online.com Mehr Informationen über den Eishockey Club EV Füssen wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

Weitere interessante Links:

 

www.deutschlandcup.de - Die Geschichte des Deutschlandcup seit der Gründung im Jahr 1987

www.eishockey-deutschland.info  - Alle Eishockey Weltmeisterschaften, Olympische Spiele seit 1910.

 

 

 

Weitere Eishockey Bayernliga News

Norbert Ortner Korbinian Sertl und Tobias Ende
18. April 2019

Bayernliga - Korbinian Sertl wird ein „Eishackler“

(Bayernliga/Peißenberg) PM Man musste natürlich aufgrund der Pause von Michael Resch reagieren. Die passende Lösung war Korbinian Sertl, der… [weiterlesen]
Vorstellung Rainer Höfler Eishackler
18. April 2019

Bayernliga - Rainer Höfler ist der neue Trainer der Eishackler Peissenberg

(Bayernliga/Peißenberg) PM Somit steht also der neue Übungsleiter der „Eishackler“ fest. Der 52-jährige ist bereits mit der Trainer A-Lizenz… [weiterlesen]
TEVM EVF F4 1
31. März 2019

EV Füssen Bayerischer Meister 2019

(Bayernliga/Füssen) PM Das Triple ist perfekt. Nach den Titeln in der Bezirksliga sowie in der Landesliga hat der EV Füssen nun auch noch die… [weiterlesen]
EVF TEVM F3
27. März 2019

Bayernliga - EV Füssen trennt nur noch ein Sieg zum Gewionn der Bayerischen Meisterschaft

(Bayernliga/Füssen) PM Finalspiel Nummer 3 am Kobelhang und der EV Füssen hat den zweiten Sieg eingefahren. Durch ein 4:1 (1:0, 0:1, 3:0) gegen den… [weiterlesen]
TSVP ZR EVF
25. März 2019

Bayernliga - EV Füssen gleicht vor dem Heimspiel am Dienstag mit einem 4:2-Sieg die Serie aus

(Bayernliga/Füssen) PM Der Eissportverein hat die Serie ausgeglichen. Nach der unglücklichen Heimniederlage zum Auftakt revanchierte sich der EVF in… [weiterlesen]

 


 

 

 

tabellen

eho austria

dcup

eishockeybilder

onlineshop

transfers

 

Aktuelle Transfers

 

cw LogoORTEMA Vektorpositiv Black R WEB

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sportwetten Online - Die besten Sportwettenanbieter - Test 2019

55protec 300

Gäste online

Aktuell sind 2024 Gäste online

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen