Bayernliga - Peißenberg siegt verdient gegen den Tabellenführer

 

(Bayernliga/Peißenberg) PM Eishackler halten weiße Weste gegen den EV Füssen. Am Freitagabend gewannen die TSV-Boys mit 5:3 gegen den Tabellenführer und bleiben ungeschlagen im direkten Vergleich mit den Füssenern. Es war eine überragende Mannschaftsleistung, man war gedanklich und körperlich die präsentere Mannschaft, da hatte Füssen nichts dagegen zu setzen da waren sich auch nach dem Spiel beide Trainer einig.

 

Peißenberg Füssen

( Foto eishockey-online.com / Archiv )




Von Beginn an war Peißenberg die Tonangebende Mannschaft und konnte auch von Anfang an in ihr Spiel finden, was wichtig war, denn gegen Füssen darf man sich keine Fehler erlauben, das haben die Jungs gut umgesetzt denn Sepp Staltmayr war zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft. „Wir haben einfach aber konsequent gespielt und die Chancen wurden genutzt, auch nach der schweren Verletzung von Martin Andrä ist er stolz das alle an einem Strang gezogen haben und jeder für den anderen da war.“ In der 7. Minute legte Manfred Eichberger mit dem ersten Teil seiner persönlichen Gala los und traf zum 0:1. Teil 2 folgte zehn Minuten später, als Eichberger erneut die Scheibe im Netz zappeln ließ.

 

 

Dann wurde es kurios, nur eine Minute später kam Füssen durch ein absolutes Schiedsrichtergeschenk zum 1:2 Anschlusstreffer, dass ganze Stadion konnte sehen, dass diese Scheibe nicht hinter der Linie war, diese ging an den Pfosten und blieb am Schlittschuh vom stark haltenden Felix Barth liegen. Der Schiedsrichter sah das von der Mittellinie anscheinend anders und gab Tor, was selbst für Gelächter im Füssener Anhang sorgte.

 

 


 


 

 

Im Mittelabschnitt kamen die Eishackler sehr gut aus der Kabine und in der 22. Minute waren es Maxi Malzatzki und Florian Höfler die leider alleine vor dem Torwart scheiterten. Zwei Minuten später wurde Martin Andrä am Knie attackiert, während Andrä Verletzungsbedingt nicht mehr weiterspielen konnte und vermutlich länger ausfallen wird, durfte Füssen weiterhin vollzählig auflaufen. In der 32. Minute knallte Manfred Eichberger mit seinem dritten Teil des Abends den Abpraller von Füssens Torwart ins Netz und stellte auf 1:3. Kurz vor Ende des zweiten Drittels konnte Fritz Stögbauer in das leere Tor einschieben als er von Dominik Novak überragend in Szene gesetzt wurde. Novak hebelte die ganze Hintermannschaft vom EVF aus und legte mustergültig auf Stögbauer zurück, also stand es zum zweiten Pausentee verdient 4:1 für den TSV.

 


Im letzten Abschnitt waren es dann wieder die Schiedsrichter, die die Aufmerksamkeit auf sich zogen und somit diesem Spitzenspiel und den 1021 Zuschauern den Spielfluss nahmen. Daniel Clairmont nahm in der 58. Minute einen schönen Pass von Eichberger direkt und schoss aus spitzem Winkel zum 2:5 ein. Das war dann auch die Entscheidung. Füssen probierte zwar noch einmal alles und kam 10 Sekunden vor Schluss noch zum 3:5 durch Newhook, dieses reichte aber nicht mehr, um die Partie noch einmal zu drehen.

 


Somit gewannen die Eishackler verdien beim Tabellenführer und nehmen dieses positive Erlebnis für Sonntag mit, denn da empfängt man den zweiten der Tabelle, den HC Landsberg. Auch in der Tabelle machte man einen kräftigen Sprung nach vorne und schob sich mit dieser Leistung auf den Vierten Platz vor.

 

 

 

 


 

TSV Peissenberg Eishackler eishockey-online.com

Mehr Informationen über den Eishockey Club Eishackler Peissenberg wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

Weitere interessante Links:

www.deutschlandcup.de - Alle Informationen über den Eishockey Deutschland Cup seit 1987.

www.eishockey-deutschland.info - Alle Eishockey Weltmeisterschaften, Olympische Spiele seit 1910.

 

 

Weitere Eishockey Bayernliga News

2018 12 21 geretsried klostersee
04. Juni 2019

Bayernliga - Beide Kontingentstellen in Geretsried besetzt – Horvath und Stava sagen für eine weitere Spielzeit zu

(Bayernliga/Geretsried) PM Diese Meldung wird für viele erleichterte Eishockeyfans in und rund um Geretsried sorgen. Sowohl Ondrej Horvath als auch… [weiterlesen]
Carciola
04. Juni 2019

Bayernliga - Adriano Carciola wechselt zu den Landsberg Riverkings – Markus Kring und David Blaschta bilden Torhüter Duo

(Bayernliga/Landsberg) PM Einen Knaller-Transfer und zwei wichtige Vertragsverlängerungen können die Verantwortlichen des HC Landsberg vermelden. Mit… [weiterlesen]
MD KleiderA 2019
01. Juni 2019

Bayernliga - Andreas Kleider von den Schweinfurt Mighty Dogs will es nochmal wissen!

(Bayernliga/Schweinfurt) PM Andreas Kleider geht in seine sage und schreibe einundzwanzigste Saison und wird somit auch 2019/20 das Trikot der Mighty… [weiterlesen]
hclandsberg2019
28. Mai 2019

Bayernliga - Markus Kerber bleibt ein Landsberg Riverking – Chris Mitchell und Marius von Friderici neu im Bayernliga Kader

(Bayernliga/Landsberg) PM Beim 1. Fanstammtisch des HC Landsberg am vergangen Montag Abend gab Teammanager Michael Oswald die Vertragsverlängerung… [weiterlesen]
Oleg Seibel 2017
16. Mai 2019

Bayernliga - Oleg Seibel verstärkt die Offensive der Schweinfurt Mighty Dogs

(Bayernliga/Schweinfurt) PM Nach Markus Babinsky und Philipp Schnierstein kommt auch der dritte Neuzugang für die Saison 2019/20 vom Höchstadter EC.… [weiterlesen]

 

 

 

 

Aktuelle Transfers

cw LogoORTEMA Vektorpositiv Black R WEB

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 538 Gäste online

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen