Bayernliga - 6 Punkte am Wochenende nach viel Moral und Kampfgeist für die Eishackler

 

(Bayernliga/Peißenberg) PM „Wacky“ Estermaier erkämpft sich die Scheibe nach dem Bully hat sie noch kurz unter Kontrolle und bringt sie dann irgendwie aus dem Drittel raus. Das wars, die Gastgeber lassen die Köpfe hängen denn sie haben ihr Heimspiel, das für sie ebenso wichtig war wie für die Eishackler, mit 5:6 (1:1/3:3/1:2) verloren. Die rund 150 mitgereisten Peißenberger Fans applaudierten ihrer Mannschaft ausgiebig und langanhaltend.

 

miesbach web

(Foto: Peißenberg)

 



Das war schon ein richtiger Krimi am Sonntag in Miesbach. Für die Miesbacher begann er nach Maß. Gleich zu Beginn kassierten die Eishackler eine Strafe und kamen in Unterzahl. Berechtigt oder unberechtigt, darüber lässt sich diskutieren. Aber egal. Sie kassieren auf jeden Fall gleich das 0:1. „Mann, Mann, Mann“ dachte sich so mancher mitgereiste Fan. Doch die Staltmayrtruppe wurde durch dieses Tor richtig angestachelt und so nutzte Manfred „Magic“ Eichberger eine gute Schussposition in Überzahl und hämmert die Scheibe 4 Minuten später ins Miesbacher Tor.  Die Miesbacher waren daraufhin ein wenig verunsichert und die Eishackler machten ordentlich Druck wobei auch die Miesbacher ihre Chancen hatten.

 


Dann begann der 2.Akt. Die Eishackler kamen hellwach aus der Kabine und legten gleich wieder los. Daraus resultierte dann auch die 1:2 Führung, die Daniel Clairmont mit einem schönen Direktschuß machte. Im weiteren Verlauf dachten sich beiden Mannschaften wohl, Visier weg und „auf geht’s“. Die rund 300 Zuschauer sahen einen offenen Schlagabtausch beider Mannschaften. Innerhalb von wenigen Minuten fielen 4 Tore. Die Miesbacher glichen durch Slavicek aus. Im Gegenzug machte Florian „Hatsch“ Höfler wieder die Führung in Überzahl.

 

 

Der gut aufgelegte Neuzugang Rousek glich aber kurz darauf wieder aus. Es ging munter hin und her. Dann schafften die Gastgeber mal die Führung durch Stiebinger. Doch „Valli“ Hörndl und Dominik Novak hatten was dagegen. Novak marschierte durch und bediente Hörndl mustergültig und der machte wieder den Ausgleich. Es stand 4:4 nach diesem offenen Duell. Die Spannung wurde größer.

 


 


 

 

Im entscheidenden letzten Spielabschnitt sicherten sich die Eishackler auch aufgrund ihrer guten Fitness mehr Spielanteile und Daniel Clairmont machte nach Vorarbeit von Florian Höfler sein zweites wichtiges Tor an diesem Abend. Kurze Zeit später und nachdem sich die Eishackler mit toller Moral und viel Kampfgeist die Scheibe im Angriffsdrittel erkämpften, war es Martin „Bäcker“ Andrä der den starken Gastgebern den Todesstoß versetzte. Es stand 4:6 für Eishackler und die Spannung war kaum auszuhalten den die Miesbacher gaben einfach nicht auf.

 

 

Die Eishackler überstanden aber auch mehrere Unterzahlsituationen und waren zweimal gar nur mit 3 Mann gegen Fünf Miesbacher auf dem Eis doch sie meisterten diese längere Unterzahlphase mit viel Einsatz und höchster Konzentration. Am Ende konnten die Miesbacher aber dann doch in Überzahl durch Gaschke wieder auf 5:6 rankommen, doch Michael Resch der ein sicherer Rückhalt für seine Mannschaftskollegen war, meisterte auch so manche brenzlige Situation. Auch als Miesbachs Trainer Steiner seinen Goalie für einen sechsten Feldspieler rausnahm war der Statltmayr-Truppe der Sieg nicht zu nehmen. Eine geschlossene, kämfperisch hervorragende Mannschaftsleistung machten den Sieg in Miesbach und damit ein Sechs-Punkte Wochenende möglich.
Bravo!

 


Statistik:
Tore
Stand     Zeit        Team     Torschütze          1. Assist               2. Assist
1:0         02:22     TEVM    Czaika C. (5-4)    Rousek T.            Fissekis A.
1:1         06:37     TSVP      Eichberger M. (5-4)         Malzatzki M.      Clairmont D.
1:2         21:02     TSVP      Clairmont D.
2:2         21:52     TEVM    Slavicek B.          Stiebinger S.      Grabmaier M.
2:3         22:53     TSVP      Höfler F. (5-4)    Eichberger M.    Clairmont D.
3:3         23:28     TEVM    Rousek T.            Slavicek B.          Grabmaier M.
4:3         36:10     TEVM    Stiebinger S. (4-4)            Slavicek B.          Rousek T.
4:4         37:05     TSVP      Hörndl V.            Novak D.
4:5         45:56     TSVP      Clairmont D.      Höfler F.              Eichberger M.
4:6         46:35     TSVP      Andrä M.            Singer M.            Birkner M.
5:6         56:39     TEVM    Gaschke F. (5-4)               Czaika C.             Feuerreiter F.
Strafzeiten
Team     Strafminuten
TEV Miesbach    10
TSV Peißenberg 16

 

 

 

 


 

TSV Peissenberg Eishackler eishockey-online.com

Mehr Informationen über den Eishockey Club Eishackler Peissenberg wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

Weitere interessante Links:

www.deutschlandcup.de - Alle Informationen über den Eishockey Deutschland Cup seit 1987.

www.eishockey-deutschland.info - Alle Eishockey Weltmeisterschaften, Olympische Spiele seit 1910.

 

 

Weitere Eishockey Bayernliga News

EVF und Die Toten Hosen
19. August 2019

Oberliga - EV Füssen und die Toten Hosen machen gemeinsame Sache

(Oberliga/Füssen) PM „Als der EV Füssen mit dem Wunsch an uns herantrat, unser Logo und den Songtitel 'Steh auf, wenn du am Boden bist', auf seinen… [weiterlesen]
Daniel Tim
16. August 2019

Bayernliga - Ein Hochkaräter für die Königsbrunner Defensive

(Bayernliga/Königsbrunn) PM Einen echten Kracher können die Verantwortlichen des EHC Königsbrunn vor Beginn der neuen Saison präsentieren. Ergänzend… [weiterlesen]
Pressebericht Wanderers Germering vs Aich vs Kempten
22. Juli 2019

Bayernliga - Aktuelle Kadernews der Germering Wanderers

(Bayernliga/Germering) PM Nach nun zwei Jahren im Trikot des ESV Dachau schließt sich Severin Dürr wieder den Wanderers an. Der mittlerweile… [weiterlesen]
MD Vorbereitung Hoechstadt 2019
10. Juli 2019

Bayernliga - Schweinfurt terminiert erste Vorbereitungsspiele

(Bayernliga/Schweinfurt) PM Nach der Saison ist vor der Saison! Kaum hatten sich die Mighty Dogs nach dem Klassenerhalt in die wohlverdiente… [weiterlesen]
MD Akers 2019
05. Juli 2019

Bayernliga - Quintett verlässt die Mighty Dogs Schweinfurt

(Bayernliga/Schweinfurt) PM Der ERV Schweinfurt hat die zum Saisonende 2018/19 ausgelaufenen Verträge von Stephan Trolda, Martin Oertel, Ferdinand… [weiterlesen]

 

 

 

Aktuelle Transfers

 

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 796 Gäste online

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen