Bayernliga - Königsbrunn kämpft sich auf den vierten Platz zurück

 

(Bayernliga/Königsbrunn) PM Mit 5:4 gewinnt der EHC Königsbrunn zuhause das Derby gegen die „Mammuts“ der EA Schongau. Dabei zeigten die Brunnenstädter vor allem im ersten Drittel ihre Spielstärke, verpassten es aber erneut beste Chancen zu verwerten.

 

Rinke
( Foto EHC Königsbrunn )


 

 

Für die Partie hatte EHC-Coach Fabio Carciola seine Reihen umändern müssen, denn neben Top-Scorer Matthias Forster galt es auch erneut Defensiv-As Dominic Auger zu ersetzen. In die Verteidigung rutschte Kontingentspieler Lukáš Hruzík nach, dafür musste heute Königsbrunns Keeper Donatas Žukovas auf der Tribüne Platz nehmen. So durfte Jennifer Harß ihre erste Heimpartie nach ihrer Verletzung absolvieren, schon in Landsberg konnte sie sich bei einem kurzen Einsatz auszeichnen.

 


Im ersten Drittel legte Königsbrunn flott los und ließ die Scheibe schnell durch die gegnerischen Reihen laufen. Den Mammuts blieb kaum Luft zum Atmen, von den Gästen war kaum etwas zu sehen. Der EHC agierte druckvoll und spielte auch im gegnerischen Drittel mit den Schongauer Spielern Katz und Maus. In der achten Spielminute war es dann Henning Schütz, der mit seinem Tor für die hochverdiente 1:0 Führung sorgte. Auch danach blieb Königsbrunn die spielbestimmende Mannschaft, verpasste es aber, weitere Treffer nachzulegen. So blieb es bis zur ersten Pause bei der für die Gäste schmeichelhaften 1:0 Führung.

 


Auch nach Wiederanpfiff war der EHC die bessere Mannschaft. Schon nach fünf Spielminuten zeichnete sich Ralf Rinke ein erstes Mal aus, als er von Maxi Hermann und Hayden Trupp vorbildlich in Szene gesetzt wurde und nur noch einschießen musste. Viel Zeit zum Jubeln blieb aber nicht, als die Gäste in der gleichen Minute den Anschlusstreffer zum 2:1 erzielten. Vor dem Tor sahen aber viele Königsbrunner Fans ein Foul an Marc Streicher, und so entlud sich der Zorn des Anhangs an den Unparteiischen. Doch vier Minuten später war die Welt wieder in Ordnung, als Henning Schütz zum 3:1 einschoss. Kurz vor Drittelende kam es dann zur nächsten umstrittenen Entscheidung, als die Schiedsrichter einen Penalty zugunsten der Mammuts gaben, die erzürnten Fans reklamierten ein klares Abseits vor dem Foul. Diese Gelegenheit ließ sich Schongaus Kontingentspieler Muzik nicht entgehen und spitzelte den Puck an Keeperin Harß vorbei ins Tor zum 3:2 Drittelendstand.

 

 


 


 

 

Im letzten Spielabschnitt erhöhte der EHC durch Ralf Rinke sogar auf 4:2, kassierte dann aber nach individuellen Fehlern zwei Konter der Gäste, die nur auf einen schnellen Gegenstoß gewartet hatten und sechs Minuten vor Spielende den Ausgleich erzielten. Doch noch in der gleichen Spielminute schnappte sich Hayden Trupp den Puck und brachte Königsbrunn mit seinem Treffer zum 5:4 erneut in Führung. Statt einer Schlussoffensive der Gäste holten sich diese aber noch zwei Strafen, so dass der EHC die knappe Führung bis zum Abpfiff verwalten konnte und am Ende den Sieg holt.

 


Königsbrunns Trainer Fabio Carciola ist froh über die drei Punkte: „Wir haben verdient gewonnen, im ersten Drittel hatten wir Schongau klar dominiert. Uns war klar, dass die Gäste ein ganz unangenehmer Gegner sind und viele Partien gegen gute Mannschaften nur knapp verloren haben. Das hat man im zweiten Drittel gesehen, da sind die Mammuts besser ins Spiel gekommen und haben auf unsere Fehler gewartet. Dadurch sind sie am Schluss sogar bis auf das 4:4 herangekommen, aber dann haben wir zum Glück postwendend das 5:4 geschossen. Der EHC war am Ende die bessere Mannschaft und hat verdient gewonnen.“

 


Königsbrunn erarbeitet sich somit wichtige drei Punkte und steht am Ende des Spieltags auf dem vierten Rang. Trotz fehlender Leistungsträger war der EHC klar überlegen und der Sieg am Ende verdient. Am nächsten Wochenende steht dann freitags das Duell gegen den Drittplatzierten Passau an.

 


Tore

1:0 Schütz (Fettinger, Zimmermann) (8.)

2:0 Rinke (Hermann, Trupp) (25.)

2:1 Magg (Muzik) (25.)

3:1 Schütz (Zimmermann, Fettinger) (29.)

3:2 Muzik (Penalty) (39.)

4:2 Rinke (Hermann, Trupp) (47.)

4:3 Sutter (Knebel) (50.)

4:4 Muzik (54.)

5:4 Trupp (54.)


Strafminuten: EHC Königsbrunn 8   EA Schongau 14  

 

Zuschauer: 360

 

 

 

 


 

000000189 KnigsbrunnMehr Informationen über den Eishockey Club EHC Pinguine Königsbrunn wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

Weitere interessante Links:

 

www.deutschlandcup.de - Die Geschichte des Deutschlandcup seit der Gründung im Jahr 1987

www.eishockey-deutschland.info  - Alle Eishockey Weltmeisterschaften, Olympische Spiele seit 1910.

 

 

 

Weitere Eishockey Bayernliga News

Pressebericht Wanderers Germering vs Aich vs Kempten
22. Juli 2019

Bayernliga - Aktuelle Kadernews der Germering Wanderers

(Bayernliga/Germering) PM Nach nun zwei Jahren im Trikot des ESV Dachau schließt sich Severin Dürr wieder den Wanderers an. Der mittlerweile… [weiterlesen]
MD Vorbereitung Hoechstadt 2019
10. Juli 2019

Bayernliga - Schweinfurt terminiert erste Vorbereitungsspiele

(Bayernliga/Schweinfurt) PM Nach der Saison ist vor der Saison! Kaum hatten sich die Mighty Dogs nach dem Klassenerhalt in die wohlverdiente… [weiterlesen]
MD Akers 2019
05. Juli 2019

Bayernliga - Quintett verlässt die Mighty Dogs Schweinfurt

(Bayernliga/Schweinfurt) PM Der ERV Schweinfurt hat die zum Saisonende 2018/19 ausgelaufenen Verträge von Stephan Trolda, Martin Oertel, Ferdinand… [weiterlesen]
Lukas Novacek Jubelbild
05. Juli 2019

Bayernliga - Der erste Kontingentspieler hat in Peißenberg unterschrieben

(Bayernliga/Peißenberg) PM Die „Eishackler“ halten wieder an einem Tschechen fest. Mit Lukas Novacek kommt ein junger Stürmer, der sich in… [weiterlesen]
2018 12 21 geretsried klostersee
04. Juni 2019

Bayernliga - Beide Kontingentstellen in Geretsried besetzt – Horvath und Stava sagen für eine weitere Spielzeit zu

(Bayernliga/Geretsried) PM Diese Meldung wird für viele erleichterte Eishockeyfans in und rund um Geretsried sorgen. Sowohl Ondrej Horvath als auch… [weiterlesen]

 


 

 

 

Aktuelle Transfers

 

cw LogoORTEMA Vektorpositiv Black R WEB

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 896 Gäste online

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen