Bayernliga - Effizienz schlägt dezimierte Eishackler Peißenberg – 6:3 Niederlage in Bad Kissingen

 

(Bayernliga/Peißenberg) PM Das Ergebnis liest sich deutlicher als es in Wirklichkeit war. Eine konditionelle Bombenleistung, diszipliniert von Anfang bis Ende, eine Chancenüberlegenheit für zwei Spiele und trotz der spielerischen Leistung steht die Mannschaft am Ende mit null Punkten da.

 

2018 09 16 peissenberg2

( Foto eishockey-online.com / Archiv )




Mit zwei Torhütern und 12 Feldspielern ging man die Reise nach Bad Kissingen an. Es fehlte fast die halbe Mannschaft aus Beruflichen Gründen. Mit von der Partie waren: Goll – Resch – Novak – Zink – Bath M. – Singer – Höfler – Hörndl – Andrä Martin – Andrä Markus – Barth Fl. – Clairmont + die beiden U20 Jugendspieler, Lukas Bucher und Markus Wohlgemut, die aber keine Spielzeit erhielten, Trainer war Simon Mooslechner.

 


Man kann dieser Mannschaft keinen Vorwurf machen, schließlich musste man beim Tabellenzweiten seinen Mann stehen und das taten die Jungs. Den einzigen Vorwurf, den sich die Mannschaft machen könnte, ist das Sie sich nicht selbst für ihre aufopfernde Leistung belohnt hat. Von Beginn an waren die „Eishackler“ die bessere Mannschaft, man muss auch sagen, dass die „Wölfe“ keinen Bedarf haben das Spiel zu kontrollieren und eher durch ihre Konter gefährlich werden. Es war erneut eine absolute Chancenmehrheit, die man sich erarbeiten konnte, dennoch stand es nach dem 1. Drittel 2:0 für Bad Kissingen durch zwei abgefälschte Schüsse von Nold und Zimmer.

 

 


 


 

 

Im zweiten Drittel konnte sich Florian Höfler in der 25. Minute auf die Torschützenliste setzen und somit den „Eishacklern“ den Dosenöffner bescheren. Allerdings schlug wiederum Anton Zimmer in der 30. Minute zurück und stellte den zwei Tore Abstand wieder her. In der 36. Minute hatte dann Dominik Novak genug und marschierte in seiner unnachahmlichen Art los, spazierte durch die komplette Kissinger Mannschaft und umspielte auch noch den Torwart um genüsslich zum 2:3 einzuschieben. Da klatschten alle 321 Zuschauer im Eisstadion. Nach den zahlreichen ungenutzten Chancen ging es beim stand von 3:2 zum zweiten Pausentee.

 


Das letzte Drittel war schon fast eine Kopie aus dem Geretsried-Spiel. Bis zur 47. Minute rannten die „Eishackler“ nur in eine Richtung, bis das 4:2 in Form von Anton Zimmer für Bad Kissingen viel. Direkt im Gegenzug konnte aber Clairmont die Scheibe zum 4:3 einstochern. Das gab wieder Hoffnung, diese wehrte aber nicht lange, denn nur eine Minute später traf Hemmerich zum 5:3 in der 48. Spielminute. Weiter immer weiter lautete das Motto der TSV-Mannen, denn diese ließen sich davon nicht unterkriegen und liefen weiter an. Aber es blieb das Glück verwehrt und selbst der 6. Feldspieler half nichts mehr. In der 60. Minute konnte Ondrej Stava mit seinem Empty-Net den Sieg für die „Kissinger“ perfekt machen. Welche Spuren dieser Kraftakt hinterließ, wird sich am Sonntag gegen Pegnitz zeigen. Dort wird dann auch die Mannschaft wieder vollständig sein um wieder erneut anzulaufen.

 

 

 

 


 

TSV Peissenberg Eishackler eishockey-online.com

Mehr Informationen über den Eishockey Club Eishackler Peissenberg wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

Weitere interessante Links:

www.deutschlandcup.de - Alle Informationen über den Eishockey Deutschland Cup seit 1987.

www.eishockey-deutschland.info - Alle Eishockey Weltmeisterschaften, Olympische Spiele seit 1910.

 

 

Weitere Eishockey Bayernliga News

EHCW EVF
23. Februar 2019

Bayernliga - EV Füssen gewinnt verdient gegen Waldkraiburg

(Bayernliga/Füssen) PM Der Eissportverein Füssen hat sich revanchiert. Beim Oberligisten EHC Waldkraiburg gelang ein auch in der Höhe verdienter… [weiterlesen]
Don
23. Februar 2019

Bayernliga - Sensationssieg des EHC Königbrunn in Erding

(Bayernliga/Königsbrunn) PM Mit 5:3 gewinnt der EHC Königsbrunn auswärts gegen die „Gladiators“ des TSV Erding und holt sich überraschend drei… [weiterlesen]
aIMG 1063
18. Februar 2019

Bayernliga - ESC Dorfen - In den Schlusssekunden kassieren die Piraten zwei "unnötige" Gegentreffer

(Bayernliga/Dorfen) (H. Findelsberger) Die Hawks aus Haßfurt schnappen sich auf den letzten Drücker Sieg und Punkte. Ein komisches Spiel ist es von… [weiterlesen]
Fetti
18. Februar 2019

Bayernliga - Königsbrunn verliert 2:4 gegen Miesbach

(Bayernliga/Königsbrunn) PM Mit 2:4 verliert der EHC Königsbrunn auch sein Heimspiel gegen den TEV Miesbach. Dabei hielten die Brunnenstädter die… [weiterlesen]
aIMG 0787
16. Februar 2019

Bayernliga - ESC Dorfen - die Piraten bleiben im Allgäu auf Erfolgskurs

(Bayernliga/Dorfen) (H. Findelsberger) Dorfen gewinnt 5:3 - an Goalie Hingel beißen sich die Sharks die Zähne aus. Der ESC Dorfen hat die nächsten… [weiterlesen]

 

 

 

tabellen

eho austria

dcup

eishockeybilder

onlineshop

transfers

 

Aktuelle Transfers

 

cw LogoORTEMA Vektorpositiv Black R WEB

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sportwetten Online - Die besten Sportwettenanbieter - Test 2019

Gäste online

Aktuell sind 530 Gäste online

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen