Bayernliga - Erding Gladiators fehlt das Glück im Penalty-Drama

 

(Bayernliga/Erding) PM Wieder haben die Erding Gladiators dem Top-Favoriten aus Franken alles  abverlangt und wieder hat es nicht gereicht. Die Erding Gladiators  stehen im Playoff-Viertelfinale kurz vor dem Aus. Am Sonntagabend  kassierte das Team von Trainer Thomas Vogl eine knappe Heimniederlage  gegen die Höchstadt Alligators und liegt in der Best-of-seven-Serie 1:3  hinten. In Spiel vier stand es nach 60 und auch nach 65 Minuten 4:4  (1:0, 1:3, 2:1). Im Penaltyschießen setzten sich jedoch die Höchstadt  Alligators durch, denen jetzt noch ein Sieg fürs Halbfinale fehlt.

 

EIMG 0256
( Foto Torsten Fengler )


 

 

Die Partie begann turbulent. Schon nach 29 Sekunden lag der Puck im  Höchstadter Tor nach einem wilden Gestochere. Doch hatte der  Hauptschiedsrichter den Bruchteil einer Sekunde zuvor abgepfiffen, so  dass der Treffer nicht zählte. Wenig später eine Strafe gegen Höchstadt.  Gerade als Ales Kreuzer zurückkam, bekam er den Puck maßgerecht  serviert, lief alleine aufs Erdinger Tor zu, doch Jonas Steinmann hielt.  Es ging mit vollem Einsatz rauf und runter, mit packenden Szenen vor  beiden Toren. Und dann durfte auf Erdinger Seite zum ersten Mal gejubelt  werden: In Überzahl zog Lars Bernhardt von der blauen Linie ab, Marco  Deubler fälschte unhaltbar ab, und es stand 1:0 (15.).

 

 

Die Alligators kamen ungemein bissig und giftig aus der Kabine und  drückten jetzt richtig aufs Tempo. Schon nach 60 Sekunden die erste  große Möglichkeit, doch traf Ondrej Nedved nur den Pfosten. Die  Gladiators hielten voll dagegen und hatten ihrerseits durch Deubler eine  faustdicke Chance, doch Philipp Schnierstein hielt bravourös (23.). Als  dann aber ein Erdinger auf der Strafbank saß, wuchtete Nedved den Puck  von der blauen Linie zum 1:1 ins Tor (26.).

 

 

Aber es kam noch besser für die Gäste aus Höchstadt. Zunächst rettete  der Pfosten für die Alligators bei einem Krzizok-Schuss (27.), eine  Minute später gelang Jiri Mikesz bei Vier gegen Drei das 2:1. Und nur  gut zwei Minuten später schoss Michal Petrak eine tolle Einzelleistung  zum 3:1 ab. Aber die Antwort der Gladiators kam postwendend. Nach  starker Vorarbeit von Lukas Krämmer verkürzte Philipp Michl nur 45  Sekunden später auf 2:3.

 

 



 

 

Im Schlussdrittel wurde der Playoff-Fight noch intensiver. Anfangs  handelten sich die Erdinger einige Strafen ein, eine davon nutzte  Höchstadt zum 4:2 durch Mikesz aus (48.). Aber noch einmal bäumten sich  die Gladiators auf und kamen durch Michl zum 3:4 (54.). Und als Erding  den Torwart vom Feld holte, traf Daniel Krzizok 72 Sekunden vor Schluss  zum 4:4.

 

 

 Nach torloser Verlängerung, mit Erding als besserer Mannschaft, die  einige gute Möglichkeiten hatte, fiel die Entscheidung im  Penaltyschießen. Und hier traf Höchstadts Petrak als einziger von sechs  Schützen. Damit war das 5:4 für die Alligators perfekt.

 

 

Tore

1:0 (15.) Deubler (Bernhardt, Krämmer/5-4)

1:1 (26.) Nedved  (Petrak, Seibel/5-4)

1:2 (28.) Mikesz (Kreuzer, Petrak/4-3)

1:3 (31.)  Petrak (Aab)

2:3 (31.) Michl (Krämmer)

2:4 (48.) Mikesz (Kreuzer/5-4)

3:4 (54.) Michl (Borrmann, Lorenz)

4:4 (59.) Krzizok (Deubler,  Zimmermann/6-5)

4:5 (P) Petrak

 

HSR: Christoph Ober  

 

Strafminuten: Erding 18, Höchstadt 18

 

Zuschauer:1000  

 

 



Erding

Mehr Informationen über den Eishockey Club Erding Gladiators wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

Weitere interessante Links:

www.deutschlandcup.de - Alle Informationen über den Eishockey Deutschland Cup seit 1987.

www.eishockey-deutschland.info - Alle Eishockey Weltmeisterschaften, Olympische Spiele seit 1910.

 

 

Weitere Eishockey Bayernliga News

/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2FLandsberg%2F2017_2018%2FLandsberg_Memmingen.jpg&w=250&h=150&zc=1
17. September 2018

Bayernliga - Zwei Landsberger Niederlagen gegen Oberligisten

(Bayernliga/Landsberg) PM Zu Beginn des Testspielwochenendes reisten die Riverkings zum Oberligisten Sonthofen ins malerische Allgäu. Erkältungs-… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fpeissenberg%2F2018_2019%2F2018-09-16_peissenberg2.jpg&w=250&h=150&zc=1
16. September 2018

Bayernliga - TSV Eishackler mit einem Schützenfest gegen Geretsried

(Bayernliga/Peißenberg) PM Ein sehenswertes Spiel der „Eishackler“ bekamen die 357 Zuschauer am warmen Sonntagabend in der Eissporthalle zu sehen. Da… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2FSchweinfurt%2F2018_2019%2FMD_Vorbereitung_Hoechstadt_2018.jpg&w=250&h=150&zc=1
13. September 2018

Bayernliga - Schadewaldt kehrt zurück nach Schweinfurt

(Bayernliga/Schweinfurt) PM Seine Erfolgsgeschichte begann 2000 beim ERV Schweinfurt. Da machte der Rückkehrer seine ersten Eishockeyspiele bei den… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fpeissenberg%2F2017_2018%2FPeissenberg_Miesbach_150917.jpg&w=250&h=150&zc=1
06. September 2018

Bayernliga - TEV Miesbach zu Gast beim 1. Vorbereitungsspiel der Eishackler Peißenberg

(Bayernliga/Peißenberg) PM Ein dicker Brocken gleich im ersten Testspiel. Mit Miesbach kommt der Oberligaabsteiger aus der vergangenen Saison. Nur… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2FLandsberg%2F2018_2019%2FDSC_0450.JPG&w=250&h=150&zc=1
04. September 2018

Bayernliga - Mannschaftspräsentation im Regen – Die ersten zwei Vorbereitungsspiele der Landsberg Riverkings

(Bayernliga/Landsberg) PM Trotz Dauerregens fanden sich am Samstag 01.09.18 mehr als 200 Fans auf dem Georg-Hellmair-Platz im Herzen Landsbergs ein,… [weiterlesen]

 


 

 

 

Tabellen

Eho Austria

Dcup

Eishockeybilder

Onlineshop

Transfers

 

Aktuelle Transfers

 

Cw LogoORTEMA Vektorpositiv Black R WEB

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

Gäste online

Aktuell sind 652 Gäste online

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen