Bayernliga - Erding Gladiators gewinnen in Höchstadt mit 4:3

 

(Bayernliga/Erding) (Wolfgang Krzizok) So dramatisch können Playoffs sein. Im ersten Viertelfinale um die Oberliga-Qualifikation haben die Erding Gladiators bei den Höchstadt Alligators gleich für eine faustdicke Überraschung gesorgt. Durch ein Wechselbad der Gefühle gingen die Erdinger Fans am Freitagabend in Höchstadt. 3:0 führten die Gladiators, mussten dann innerhalb kürzester Zeit drei Tore hinnehmen, um dann 4:3 (1:0, 2:0, 1:3) zu gewinnen.

 

Hoechstadt Erding 23022018kl
(Bildq: Jürgen Hauke)

 


Die Rollen waren klar verteilt, und so verliefen auch die ersten Minuten. Die Schützlinge von Trainer Thomas Vogl kamen erst nach knapp fünf Minuten zum ersten Mal über die Mittellinie. Höchstadt fehlte aber der Zug zum Tor, und so musste Erdings Torwart Jonas Steinmann erst in der 6. Minute sein ganzes Können aufbieten, als Felix Ribarik frei vor ihm auftauchte. Eine Minute später dann die überraschende Führung für die Gladiators: Einen Querpass von Philipp Michl setzte Daniel Krzizok per Direktabnahme zum 1:0 ins Netz. Wiederum nur 60 Sekunden später wurde es turbulent: Oleg Seibel tauchte alleine vor Jonas Steinmann auf, konnte ihn aber nicht überwinden, und im direkten Gegenzug scheiterte Lukas Krämmer an Carsten Metz.

 

 

Das zweite Drittel begann mit einer Erdinger Chance für Krzizok (22.) und einer Höchstadter für Lukas Lenk (24.). Die Alligators agierten zunehmend nervöser und verzweifelten ein ums andere Mal an Jonas Steinmann. Als dann die Gladiators Überzahl hatten, wuchtete Lars Bernhardt den Puck von der blauen Linie zum 2:0 ins Tor (34.). Und nach einer tollen Parade von Jonas Steinmann staubte auf der Gegenseite sein Bruder Kilian zum 3:0 ab (36.). Höchstadt war sichtlich geschockt und brachte sogar bei einer zweiminütigen 5:3-Überzahl nichts Zählbares zustande.

 



 

 

Das Schlussdrittel begann denkbar schlecht für die Gladiators. Krämmer kassierte eine Machstrafe (44.). Und in der fünfminütigen Überzahl glichen die Gastgeber durch Lukas Lenk (47.), Vitalij Aab (47.) und Michal Petrak (48.) zum 3:3 aus. Jetzt tobte die Halle, und die Partie schien endgültig zu kippen. Doch mit dem ersten Erdinger Torschuss im Schlussdrittel traf Stephan Hiendlmeyer zum 4:3 für die Gladiators. Und obwohl in den letzten Sekunden zwei Erdinger auf der Strafbank saßen, brachten sie den knappen Vorsprung über die Zeit. Damit sind die Gladiators 1:0 in Führung gegangen, Spiel zwei steigt am Sonntag um 18 Uhr in Erding.

 

 

Statistik

Tore: 0:1 (7.) Krzizok (Michl, Deubler), 0:2 (34.) Bernhardt (Hiendlmeyer, Deubler/5-4), 0:3 (36.) K. Steinmann, 1:3 (47.) L. Lenk (5-4), 2:3 (47.) Aab (5-4), 3:3 (48.) Petrak (Mikesz/5-4), 3:4 (54.) Hiendlmeyer. – Zuschauer: 750. – HSR: Sebastian Eisenhut.


Strafminuten: Höchstadt 14, Erding 20 + Matstrafe (Krämmer).

 

 



Erding

Mehr Informationen über den Eishockey Club Erding Gladiators wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

Weitere interessante Links:

www.deutschlandcup.de - Alle Informationen über den Eishockey Deutschland Cup seit 1987.

www.eishockey-deutschland.info - Alle Eishockey Weltmeisterschaften, Olympische Spiele seit 1910.

 

 

Weitere Eishockey Bayernliga News

/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2FLandsberg%2F2017_2018%2FLandsberg_Memmingen.jpg&w=250&h=150&zc=1
17. September 2018

Bayernliga - Zwei Landsberger Niederlagen gegen Oberligisten

(Bayernliga/Landsberg) PM Zu Beginn des Testspielwochenendes reisten die Riverkings zum Oberligisten Sonthofen ins malerische Allgäu. Erkältungs-… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fpeissenberg%2F2018_2019%2F2018-09-16_peissenberg2.jpg&w=250&h=150&zc=1
16. September 2018

Bayernliga - TSV Eishackler mit einem Schützenfest gegen Geretsried

(Bayernliga/Peißenberg) PM Ein sehenswertes Spiel der „Eishackler“ bekamen die 357 Zuschauer am warmen Sonntagabend in der Eissporthalle zu sehen. Da… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2FSchweinfurt%2F2018_2019%2FMD_Vorbereitung_Hoechstadt_2018.jpg&w=250&h=150&zc=1
13. September 2018

Bayernliga - Schadewaldt kehrt zurück nach Schweinfurt

(Bayernliga/Schweinfurt) PM Seine Erfolgsgeschichte begann 2000 beim ERV Schweinfurt. Da machte der Rückkehrer seine ersten Eishockeyspiele bei den… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fpeissenberg%2F2017_2018%2FPeissenberg_Miesbach_150917.jpg&w=250&h=150&zc=1
06. September 2018

Bayernliga - TEV Miesbach zu Gast beim 1. Vorbereitungsspiel der Eishackler Peißenberg

(Bayernliga/Peißenberg) PM Ein dicker Brocken gleich im ersten Testspiel. Mit Miesbach kommt der Oberligaabsteiger aus der vergangenen Saison. Nur… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2FLandsberg%2F2018_2019%2FDSC_0450.JPG&w=250&h=150&zc=1
04. September 2018

Bayernliga - Mannschaftspräsentation im Regen – Die ersten zwei Vorbereitungsspiele der Landsberg Riverkings

(Bayernliga/Landsberg) PM Trotz Dauerregens fanden sich am Samstag 01.09.18 mehr als 200 Fans auf dem Georg-Hellmair-Platz im Herzen Landsbergs ein,… [weiterlesen]

 


 

 

 

Tabellen

Eho Austria

Dcup

Eishockeybilder

Onlineshop

Transfers

 

Aktuelle Transfers

 

Cw LogoORTEMA Vektorpositiv Black R WEB

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

Gäste online

Aktuell sind 947 Gäste online

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen