Bayernliga - Eispiraten Dorfen verabschieden sich mit 3:5 achtbar, aber glücklos

 

(Bayernliga/Dorfen) (Georg Brennauer) Im letzten Spiel der Verzahnungsrunde von Ober- und Bayernliga haben die Eishackler des ESC Dorfen am Sonntagabend trotz einer kämpferisch starken Leistung und einer 3:2-Führung bis in die Schlussphase hinein doch wieder verloren. Bei den EHF Passau stand es am Ende 3:5 (2:2, 1:0, 0:3).

 

Passau Dorfen 18022018
(Foto: Torsten Fengler)

 



Für beide Teams ging es eigentlich nur noch ums Prestige, nachdem sowohl die gastgebenden Black Hawks als auch die Eispiraten den Einzug ins Playoff-Viertelfinale verpasst hatten. ESC-Cheftrainer John Samanski standen in der Partie nur noch 15 Spieler (zwei Torleute, sieben Verteidiger und sechs Stürmer) zur Verfügung. Gegenüber dem Freitagsheimspiel gegen Memmingen (2:9) mussten beim ESC noch Verteidiger Johannes Kroner und Jung-Stürmer Alexander Voglhuber (verletzt) passen. Die Gastgeber waren zahlenmäßig genauso bescheiden aufgestellt – dafür allerdings mit dem erfahrenen Goalie Patrick Vetter sowie zwei Tschechen.

 


Dennoch hielt die um sieben Leistungsträger gekürzte Eispiraten-Truppe stark dagegen. Den Führungstreffer der Gastgeber von Oliver Ferstl (8.), der einen Abpraller von einem ESC-Verteidiger einnetzte, konnten sie aber nicht verhindern. Dorfen egalisierte die Führung in der 15. Minute durch Sandro Schroepfer und ging sogar in der 16. Minute 2:1 durch Michael Numberger in Führung. Den Gastgebern gelang in einem flotten und straffreien ersten Drittel der 2:2-Ausgleich (19.) durch Dominik Schindlbeck.

 



 


Auch das Mitteldrittel wurde mit hohem Tempo und Chancen auf beiden Seiten geführt. Mitunter hatten die Gastgeber die besseren Möglichkeiten, aber ESC-Torwart Simon von Fraunberg zeigte sich, so ESC-Eishockeychef Manfred Detterbeck, „bärenstark“. In der 33. Minute legten Christian Göttlicher und Jaroslav Sarsok für Florian Brenninger vor, und der drittbeste ESC-Scorer nach den Kontingentspielern Lukas Miculka und Trevor Hills besorgte die 3:2-Führung. Trotz der ersten zwei Strafzeiten – zweimal traf es Verteidiger Florian Mayer – war die Partie auch im Mittelabschnitt fair abgelaufen. Im Schlussdrittel hatten die Eispiraten noch einige gute Chancen, die Führung durch durch Brenninger, Waldhausen und den leicht angeschlagenen Numberger auf 4:2 auszubauen.

 

 

Nach dem 3:3 der schwarzen Falken in der 55. Minute durch Dominik König schwanden bei den hoch engagierten Gästen dann aber sichtlich die Kräfte. Der tschechische Offensivverteidiger Roman Nemecek schoss sein Team in der 57. und 60. Minute letztlich zum 5:3-Erfolg. Trotz dieser Niederlage: Die Dorfener Rumpftruppe hat sich mit einer anerkennenswerten Leistung aus der Saison verabschiedet. Darin waren sich sowohl die mitgereisten Schlachtenbummler als auch die Teamverantwortlichen des ESC nach der Partie einig.

 


Statistik:
Tore:1:0 (6.) Ferstl, 1:1 (15.) Schroepfer (Waldhausen, Selmair), 1:2 (16.) Numberger (Mayer, Huber), 2:2 (19.) Schindlbeck (Hillmeier), 2:3 (33.) F. Brenninger (Sarsok, Göttlicher), 3:3 (55.) König (Pilz), 4:3 (57.) Nemecek (Ferstl, Meichl), 5:3 (60.) Nemecek (Kößl, Sulcik). – Strafminuten: Passau 6, Dorfen 12. - Schiedsrichter: Florian Gschwendtner.

 



Dorfen Logo

Mehr Informationen über den Eishockey Club Eispiraten Dorfen wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

Weitere interessante Links:

www.deutschlandcup.de – Alle Informationen über den Eishockey Deutschland Cup seit 1987.

www.eishockey-deutschland.info - Alle WM´s, Olympischen Spiele der Männer und Frauen seit 1910.

 

 

Weitere Eishockey Bayernliga News

/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Ffuessen%2FSimon_-_Velebny.jpg&w=250&h=150&zc=1
10. Juni 2018

Bayernliga - EV Füssen bindet Marc Besl

(Bayernliga/Füssen) PM Eines der größten Talente aus dem eigenen Nachwuchs bleibt dem Eissportverein Füssen erhalten und wird erneut die Offensive… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Fpeissenberg%2F2017_2018%2Fpeissenberg_19112017_2.jpg&w=250&h=150&zc=1
10. Juni 2018

Bayernliga - Erfreuliches vom TSV Peißenberg - Mehrere Spieler verlängern bei den „Eishacklern“

(Bayernliga/Peißenberg) PM Die Tatsachen der letzten zwei Wochen dürften dem einen oder anderen ein paar Sorgenfalten auf die Stirn gezeichnet haben.… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Ferding%2F2018_2019%2FBorrmann_Timo.jpg&w=250&h=150&zc=1
10. Juni 2018

Bayernliga - Erding verlängert mit Zwei, aber drei hören auf

(Bayernliga/Erding) PM Zwei Vertragsverlängerungen geben die Erding Gladiators bekannt, aber auch drei Abgänge. Timo Borrmann und Philipp Michl… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Ffuessen%2Fimage001.jpg&w=250&h=150&zc=1
30. Mai 2018

Bayernliga - Marius Klein kommt aus Schongau nach Füssen

(Bayernliga/Füssen) PM Nach den Verteidigern Stefan Rott und Max Dropmann kann der EVF einen weiteren Neuzugang vermelden, und es ist nun ein… [weiterlesen]
/modules/mod_raxo_allmode/tools/tb.php?src=%2Fimages%2Falle_clubs_spielfotos%2Ferding%2F2018_2019%2FPfeiffer_Simon.jpg&w=250&h=150&zc=1
25. Mai 2018

Bayernliga - Die ersten Stürmer haben in Erding verlängert

(Bayernliga/Erding) PM Nach einem Torwart und sechs Verteidigern geben die Erding Gladiators nun die ersten Stürmer für die neue Saison bekannt.… [weiterlesen]

 


 

 

 

Tabellen

Eho Austria

Dcup

Eishockeybilder

Onlineshop

Transfers

 

 

Tipico Livewetten

 

Eol Shop 300 254

Gäste online

Aktuell sind 613 Gäste online

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen