Bayernliga – Höchstadt Alligators gehen als Tabellenführer in die Playoffs

 

(Bayernliga/Höchstadt) (Jürgen Hauke) Die Höchstadt Alligators haben das Heimspiel am 16.02.2018 vor 982 Zuschauer gegen die Lindau Islanders mit 5:2 (3:1|0:1|2:0) für sich entschieden und bleiben damit mit 4 Punkten Vorsprung vor Peißenberg an der Tabellenspitze der Verzahungsrunde.

 

Hoechstadt Lindau 16021018
(Foto: Jürgen Hauke)

 


Die Alligators begannen gewohnt stark. Nach gut fünf Minuten gab es das erste Powerplay für die Hausherren. Diese lauerten auf den richtigen Moment und der kam kurz vor Ende der Strafzeit, als Markus Babinsky zur 1:0 Führung traf. Davon beflügelt wurden schnell zwei weitere Tore nachgelegt, zuerst war es Vitalij Aab der im Fall Übersicht bewies und das 2:0 markierte. Kurz danach waren es die Lenk-Brüder, nach schöner Vorbereitung durch Andre, setzte sich Lukas Lenk zum 3:0 durch.

 


Mike Muller rief zur Auszeit und fand da wohl die richtigen Worte. Das Team vom Bodensee kam darauf etwas besser ins Spiel und konnte in der letzten Minute des ersten 1. Drittels mit etwas Glück den ersten Treffer durch Sascha Paul verbuchen.

 

 

Im zweiten Drittel setzte sich das Aufbäumen der Gäste fort und wurde auch belohnt. Smith traf für seine Mannschaft zum 3:2 Anschlusstreffer. Lindau baute anschließend viel Druck auf, kam aber zu keinen zwingenden Gelegenheiten. Diese hatte Oleg Seibel bei seinem Penalty in der 37 Min., den er leider nicht verwandeln konnte, so blieb der Spielstand für die zweite Pause bestehen.

 


Das letzte Drittel brachte schnell ein Ende der Lindauer Hoffnungen auf einen Punktgewinn. Lukas Lenk markierte in der 45 Minuten den vierten Treffer für den Höchstadter EC. Auch die Überzahl-Situation der Islanders brachte nichts zählbares mehr für die Gäste. Den letzten Punkt in der Partie setzte Tomas Urban nach Vorarbeit von Aab mit dem 5:2 Endstand.

 


Damit haben sich die Höchstadter nach der Bayernliga-Meisterschaft nun auch den 1. Platz in der Verzahnungsrunde gesichert. Wer am kommenden Freitag zum Play-Off Spiel nach Höchstadt reist wird sich erst am Sonntag zeigen.

 


Höchstadt - Lindau 5:2 (3:1, 0:1, 2:0)


Tore:
1:0 Markus Babinsky (5.)
2:0 Vitalij Aab (12.)
3:0 Lukas Lenk (13.)
3:1 Sascha Paul (20.)
3:2 Jeffrey Smith (21.)
4:2 Lukas Lenk (45.)
5:2 Tomas Urban (51.)


Strafminuten: 16 +10 (Petrak) / 14 + 10 (Lüsch)





 

Hoechstadt Logo NeuMehr Informationen über den Eishockey Club Höchstädter EC wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

 

Weitere interessante Links:

www.eishockey-bilder.com - Eishockey Bilder vom EHC Red Bull München in unserer Galerie.

www.eishockey-muenchen.com - Weitere Informationen über das Eishockey in München von eishockey-online.com.

 


 

 

Eat Theball Hockey 12

Tabellen

Eho Austria

Dcup

Eishockeybilder

Onlineshop

Transfers

 

 

Tipico Livewetten

 

Eol Shop 300 254

Gäste online

Aktuell sind 1071 Gäste online