Bayernliga - Sieg in Füssen – Sechs Punkte am Wochenende für die Eishackler Peißenberg

 

(Bayernliga/Peißenberg) PM Was soll man da noch sagen. Es ist einfach momentan der Wahnsinn was diese Peißenberger Eishackler-Mannschaft leistet. Auch in Füssen behalten sie die Oberhand. Ohne Verteidiger Fritz Stögbauer (verletzt vom Freitag), ohne Verteidiger Daniel Lenz (Grippe), ohne Manfred Eichberger (Grippe) und auch ohne Verteidiger Tobias Maier der beim Aufwärmen ebenfalls wegen Grippesymptomen die Segel strich, vollbringen die Eishackler ohne diese vier Leistungsträger wieder eine starke Energieleistung und bleiben auch im vierten Spiel der Oberliga-Qualifikationsrunde unbesiegt.

 

IMG 8045

( Foto Eishackler Peißenberg )


 


Erfreulich war auch das Kapitän Florian Barth auch mit angeschlagener Schulter die Zähne zusammen biss und dabei war. Auch sein Bruder Max konnte die Defensive wieder verstärken. Die Gastgeber machen von Anfang an den erwarteten Druck mit vier Sturmreihen und schnellem Spiel nach vorne. Die Eishackler kämpfen, spielen hart und können sich behaupten. Das Spiel ist intensiv mit harten Zweikämpfen an der Bande und auf dem Spielfeld wie auch vielen Strafzeiten auf beiden Seiten die auch manchmal – vorsichtig ausgedrückt – etwas eigenartig ausfielen. In der elften Minute kassierten die Eishackler dann doch das 1:0 durch den Füssener Böck, hatten aber ihrerseits auch ein paar Chancen zum Ausgleich. Das Spiel wurde immer ruppiger und auch mehr und mehr zerfahren.

 


Das zweite Drittel begann so wie das erste mit viel Druck der Füssener und vielen harten Aktionen auf beiden Seiten wobei die Schiris mehr und mehr überfordert wirkten bei diesem intensiven Spiel. Die Gastgeber nützen eine Überzahl zum 2:0 und zu diesem Zeitpunkt waren die Aussichten nicht gerade rosig was einen Punktgewinn anging. Doch die Moral und der Wille zum Sieg war bei den Eishacklern nicht gebrochen. Etwa eine Minute später und nach einer schönen Kombination mit Valli Hörndl und Max Barth zieht Max Malzatzki ab und es steht nur noch 2:1. Der Fels in Brandung war jedoch auch ein Jakob Goll im Tor der Eishackler der mit Übersicht, Ruhe und schnellen Reaktionen den knappen Abstand zum Ausgleich festhielt. Stark was der „Jacke“ Goll da ablieferte. Aber auch der Rest der Mannschaft kämpfte bis zum Umfallen.

 


Es ging ins letzte Drittel und kurz nach Beginn – die Eishackler drehten auf – macht Florian „Hatsch“ Höfler den Ausgleich. Beim Forechecking erkämpfen sich die Eishackler die Scheibe im Füssener Drittel, Höfler bekommt sie auf den Schläger und haut das Ding eiskalt ins kurze linke Kreuzeck. Andreas Jorde war bedient, denn seine Vorderleute sahen bei diesem Scheibenverlust im eigenen Drittel nicht gut aus. Das war der Knackpunkt im Spiel denn danach übernahmen die Männer von Coach Staltmayr das Spiel. Da wurden die letzten Reserven aus dem Körper gepumpt und da soll noch einer sagen, die Jungs sind nicht fit. Sieben Minuten später fasst sich dann Moritz Birkner ein Herz und bezwingt Jorde mit einem verdeckten Handgelenkschuss.

 


Man kann es kaum glauben. Es steht 2:3 für die Eishackler vor 1300 Zuschauern und ca. 300 -350 Peißenberger Fans die ihre Mannschaft lautstark unterstützen. Ab da halten die Eishackler ihren knappen Vorsprung fest und auch vier Strafen hintereinander gegen die Peißenberger, bei denen man nicht immer erkennen konnte warum sie überhaupt ausgesprochen wurden, können die Allgäuer nicht nutzen. Es bleibt beim Sieg der Eishackler und mit 11 Punkten aus vier Spielen sind sie weiter Spitzenreiter in der Gruppe A der Oberliga-Qualifikationsrunde. Respekt!

 

 


 

TSV Peissenberg Eishackler eishockey-online.com

Mehr Informationen über den Eishockey Club Eishackler Peissenberg wie den aktuellen Kader, umfangreiche Statistiken, Rekorde, Rekordspieler, Ergebnisse und Platzierungen aus der Vergangenheit finden Sie bei eishockey-online.com, dem führenden deutschen Eishockey Magazin.

 

Weitere interessante Links:

www.deutschlandcup.de - Alle Informationen über den Eishockey Deutschland Cup seit 1987.

www.eishockey-deutschland.info - Alle Eishockey Weltmeisterschaften, Olympische Spiele seit 1910.

 

 

Weitere Eishockey Bayernliga News

aIMG 1063
18. Februar 2019

Bayernliga - ESC Dorfen - In den Schlusssekunden kassieren die Piraten zwei "unnötige" Gegentreffer

(Bayernliga/Dorfen) (H. Findelsberger) Die Hawks aus Haßfurt schnappen sich auf den letzten Drücker Sieg und Punkte. Ein komisches Spiel ist es von… [weiterlesen]
Fetti
18. Februar 2019

Bayernliga - Königsbrunn verliert 2:4 gegen Miesbach

(Bayernliga/Königsbrunn) PM Mit 2:4 verliert der EHC Königsbrunn auch sein Heimspiel gegen den TEV Miesbach. Dabei hielten die Brunnenstädter die… [weiterlesen]
aIMG 0787
16. Februar 2019

Bayernliga - ESC Dorfen - die Piraten bleiben im Allgäu auf Erfolgskurs

(Bayernliga/Dorfen) (H. Findelsberger) Dorfen gewinnt 5:3 - an Goalie Hingel beißen sich die Sharks die Zähne aus. Der ESC Dorfen hat die nächsten… [weiterlesen]
Fight
16. Februar 2019

Bayernliga - Starker Auftritt des EHC Königsbrunn gegen Riessersee

(Bayernliga/Königsbrunn) PM Mit 1:3 verliert der EHC Königsbrunn auswärts gegen den SC Riessersee, dabei lieferten sich die taktisch gut… [weiterlesen]
Druck
11. Februar 2019

Bayernliga - Revanche geglückt, Königsbrunn siegt gegen Rekordmeister Füssen

(Bayernliga/Königsbrunn) PM Der EHC Königsbrunn gewinnt auswärts überraschend mit 2:6 gegen den EV Füssen, noch am Freitag kassierten die… [weiterlesen]

 


 

 

 

tabellen

eho austria

dcup

eishockeybilder

onlineshop

transfers

 

Aktuelle Transfers

 

cw LogoORTEMA Vektorpositiv Black R WEB

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sportwetten Online - Die besten Sportwettenanbieter - Test 2019

Gäste online

Aktuell sind 448 Gäste online

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen