schanner banner supreme

NHL Expansion Draft Las Vegas Golden Knights
eishockey-online.com spielt GM und stellt das NHL Team zusammen
Gewinnspiel der Straubing Tigers
Werde "GM for one day" !
Memmingen Indians rüsten auf
Petr Haluza kommt aus der DEL2
KÜHNHACKL - Ein Name für die Ewigkeit
Tom Kühnhackl schreibt Geschichte - 2-facher Stanley Cup Sieger


Deutschland erreicht Viertelfinale

Deutschland 4-5 Finnland (1:1) (3:2) (0:1) OT (0:0) n.P.

Die Deutsche Eishockey Nationalmannschaft verliert nach einem großen Spiel und einer zwischenzeitlichen 3:1 Führung gegen Finnland nach Penaltyschiessen mit 5:4 und sichert sich mit diesem einen Punkt den vorzeitigen Einzug in das Viertelfinale.


Der Weltmeister von 1995 beginnt furios und erzielt durch einen unglücklich abgefälschten Schuss von Robert Dietrich durch Ruutu bereits nach nur 13. Sekunden den Führungstreffer zum 0:1. Mit der Führung im Rücken spielen die Finnen ihr gewohntes schnelles und torgefährliches Spiel und Deutschland hat alle Mühe sich gegen die schnellen Finnen zu wehren. Zur Mitte des ersten Drittels haben sich die Deutschen dann besser auf das finnische Spiel eingestellt und kommen selbst zu einigen Torchancen. Andre Rankel erzielt in der 15. Minute im Fallen den 1:1 Ausgleich. Zu diesem Zeitpunkt hatte Deutschland erst ganze sechs Mal auf das Tor von Finnland geschossen, die deutsche Chancenverwertung bleibt weitherin äußerst gut.

Im zweiten Drittel dreht sich plötzlich das Spiel als die Deutsche Mannschaft durch einen Schlagschuss von Philip Gogulla, den Felix Schütz in der 27. Minute abfälscht mit 2:1 in Führung geht. Dieser Treffer fiel praktisch aus dem Nichts und eine Minute später brigt Kai Hospelt von der Seite den Puck aufs Tor, dieser wird von einem finnischen Spieler abgefälscht und Deutschland führt mit 3:1. Finnland nimmt darauf eine Auszeit und zeigt in den nächsten beiden Überzahlmöglichkeiten seine Klasse.

Dennis Endrass ist heute wieder in absoluter Topform und hält fast alles was auf seinen Kasten kommt. In der 33. Minute hat Endrass allerdings keine Chance als eine Hereingabe abgefälscht wird und Pesonen vom Helm ins Tor abprallt. Der Druck der Finnen wird von Minute zu Minute stärker und so fällt in der 39. Minute durch Immonen, der immer gegen Deutschland trifft der Ausgleich nach einer traumhaften Kombination. Kurz vor dem Ende des zweiten Drittels nimmt Patrick Reimer im eigenen Drittel die Scheibe auf und läuft con "Coast zu Coast" und schiesst über die Fanghand vom finnischen Keeper zum sensationellen 4:3 für Deutschland ein. Daraufhin wechseln die Finnen noch vor der Dritelpause den Torhüter.

Finnland kommt druckvoll aus der Kabine und schiesst bereits nach 7 Sekunden auf Dennis Endrass. Frank Mauer hat in der 50. Min. das 5:3 auf dem Schläger als er den Pfosten trifft. Das beste Powerplay der Weltmeitserschaft kommt gegen das beste Unterzahlteam der WM aus Deutschland nicht zum Erfolg und kann auch im letzten Drittel zwei Möglichkeiten nicht nutzen.

Ruutu trifft in der 54. Minute den Aussenpfosten vom Tor von Dennis Endrass und vom Schoner prallt der Puck zum bis dahin unverdienten Ausgleich ins Deutsche Tor. Finnland hatte heute das Scheibenglück anscheiend gepachtet, denn mit drei von vier kuriosen Treffern (Eigentor, Helmtor, Pfostenabpraller) konnten Sie Dennis Endras nur einmal mit einem gut herausgespielten Tor bezwingen. Die Minuten laufen auf der Uhr gegen die Finnan und so steht es nach 60. Minuten verdient 4:4 und Deutschland sichert sich mit diesem Punkt den vorzeitigen Einzug in das Viertelfinale. Deutschland bleibt somit auch im vierten WM Spiel während der regulären Spielzeit unbesiegt.

Die beste Chance in der Verlängerung hat Kevin Levallee doch auch nach weiteren 5 Minuten steht es 4:4 unentschieden und somit muss das Penaltyschiessen den Sieger bringen.


Deutschland
Patrick Reimer Tor
Kai Hospelt 0
Michael Wolf Toor
Patrick Reimer 0

Finnland
Immomen 0
Koivu Tor
Granlund Tor
Koivu Tor



 




Spielergebnis:


         
Deutschland Finnland 4:5 n P.
  (GK) Dennis Endras   (GK) Lassila
(GK) Vehanen (39.)
 
  (15.) Andre Rankel
(27.) Felix Schütz
(28.) Kai Hospelt
(39.) Patrick Reimer

Penalties
Reimer
Wolf

MVP
  (1.) Ruutu
(33.) Pesonen
(38.) Immonen
(54.) Ruutu

Penalties
Koivu (2)
Granlund

 

Teamroster Finnland:

Goalkeepers:
Vehanen Petri, Lassila Teemu


Defencemen:
Vaananen Ossi, Kukkonen Lasse, Jaakola Topi, Lepisto Sami, Valivaara Jyrki, Niskala Janne, Salmela Anssi, Puistola Pasi,

Forwards:
Koivu Mikko, Ruutu Tuomo, Pesonen Janne, Immonen Jarkko, Nokelainen Petteri, Pyorala Mika, Kapanen Niko, Pihlstrom Antti, Lahti Janne, Aaltonen Juhamatti, Granlund Mikael, Komarov Leo,


Trainer: Jalonen Jukka, Nurminen Pasi


WM Statistik 2011 - Team Deutschland


Nr Name  LS  Tore  Vorlagen  MVP  SO 
             
32  Dimitri Pätzold  3        
44  Dennis Endras     1  1
30 Jochen Reimer         
3 Justin Krueger    1    
Korbinian Holzer         
20  Robert Dietrich         
27  Kevin Lavallee    2    
48  Frank Hördler  2 1    
77 Nikolai Goc    1    
90  Constantin Braun    1    
28 Frank Mauer  3   2    
75 Marcus Kink         
16 Michael Wolf  2 1 1  
18  Kai Hospelt  1 2    
21  John Tripp  1 1 1  
24  Andre Rankel  1 1  
25  Marcel Müller  1      
26  Daniel Kreutzer  3        
29 Alexander Barta         
37  Patrick Reimer  3      
39 Thomas Greilinger  1      
55  Felix Schütz  3 1    
47 Christoph Ullmann    2    
87  Philip Gogulla    1    
             






Eishockey News DEL & Nationalmannschaften

Eishockey News DEL2

 
          jersey53banner   hockeyzentrale banner 600x80

 

Eishockey News Oberliga

Eishockey News Bayernliga

transfer banner klein

 

eishockey bilder banner klein

IIHF WM 2017

Aktuelle Interviews

frederik tiffels Cp 2017
28. April. 2017

5 Fragen an Nationalspieler Frederik Tiffels - Ein College Boy auf dem Weg zur Weltmeisterschaft

(Interview) (Christian Diepold) Die Vorbereitung auf die Eishockey Weltmeisterschaft 2017 in Köln/Paris befindet sich in der letzten Phase, es sind… mehr dazu...
kornelli julianIMG 5156
18. April. 2017

Interview mit dem Nachwuchstalent von den Tölzer Löwen Julian Kornelli

(Interview) PM/Kürzel (Autor) Mit seinem Traumtor beim dritten Halbfinale (2017) gegen den ERC Sonthofen in der Verlängerung war Julian Kornelli… mehr dazu...
jenny harss 2017 wm
17. April. 2017

Interview mit Nationaltorhüterin Jenny Harss, die 2017 WM Geschichte geschrieben hat

(Interview) (Christian Diepold) Die deutsche Eishockey Nationalmannschaft der Frauen erreichte bei der Eishockey WM 2017 in Plymouth (USA)… mehr dazu...

News Champions Hockey League

eishockey-online.com Shop

eol shop 300 254

Tabelle Fraueneishockey Bundesliga

Eishockey News Fraueneishockey

Gäste online

Aktuell sind 490 Gäste online