Zweites Aufeinandertreffen in Landshut
Deutschland 4:2 Österreich (2:1) (2:1) (0:0)

Nach dem Kantersieg gestern in Rosenheim haben sich die Spieler vom Team Österreich bestimmt so einiges anhören müssen und treten heute auch bereits zu Beginn des Spiels ganz anders auf als gestern. Dafür wirken die jungen deutschen Spieler etwas müde, so als ob das Tempo gestern doch etwas zu hoch war.

Die Effektivität bleibt aber bei dem Team von Uwe Krupp denn Fischhaber (3.) und Michael Wolf (18.) erzielen die beiden Führungstreffer für Deutschland. Die Österreicher können allerdings kurz nach der 2-0 Führung den Anschlusstreffer durch Ganahl erzielen und bleiben somit dran.

Im Mittelabschnitt erwischen die Österreicher gleich in der 24. Minute durch eine Überzahlmöglichkeit den besseren Start und der Routinier Werenka erzielt im Powerplay den zwischenzeitlichen Ausgleich für das Team Austria.
Das Deutsche Team lässt sich aber dadurch nicht aus dem Konzept bringen und schlagen in der 38. und 40. Minute gleich zwei Mal durch Simon Fischhaber mit seinem zweiten Tor am heutigen Tag und Björn Barta zurück und erhöhen auf 4:2.

Ein sichtlich zufriedener Bundestrainer sieht auch im zweiten Spiel gegen die Eidgenossen aus Österreich eine gut spielende und vorallem zweikampfstarke und torgefährliche junge deutsche Mannschaft die zu jeder Minute des Spiels die Vorgaben des Trainers erfolgreich umsetzen.

Der Schlussabschnitt verläuft ohne weitere Treffer und somit gewinnt Deutschland auch das zweite Spiel gegen Österreich klar mit 4:2 und trifft nächste Woche auf Finnland, dabei wird das Team von Uwe Krupp durch die Spieler von Mannheim und Köln sowie Justin Krüger aus der Schweiz verstärkt.

Das war der 24 Sieg in 38 Länderspielen für die Deutsche Eishockey Nationalmannschaft.

Uwe Krupp: Wir wussten dass das Spiel heute gegen Österreich ein ganz anderes sein wird als gestern beim 7:0. Nachdem wir bereits klar geführt hatten ist der Faden kurz verloren gegangen, doch die Jungs haben einen guten Job gemacht und den Spielverlauf wieder klar bestimmt. Ich bin mit der Mannschaftsleistung zufrieden, es haben die jungen Spieler gute Akzente gesetzt. Dennis Endrass wird am Samstag zurück kommen und in Schweden wieder bei der Mannschaft sein. Die neue Hockey Challenge ist für uns super, da dies der erste Schritt auf eine Europameisterschaft ist und für uns enorm wichtig regelmäßige Spiele auf hohem Niveau zu haben.


MVP des Spiels

Deutschland - Alexander Barta
Österreich - Manuel Ganahl




 

Team Deutschland

Torhüter:
32 Dimitri Pätzold
25 Sebastian Elwing

Verteidiger:
15 Brückner Benedikt
5 Draxinger Tobias
69 Kettemer Florian
7 Köttsdorfer Rainer
34 Kohl Benedikt
8 Kramer Rene
27 Lavallee Kevin
6 Ondruschka Florian

Stürmer:
38 Aab Vitalij
29 Barta Alexander
33 Barta Björn
90 Fischhaber Simon
9 Flaake Jerome
83 Grygiel Adrian
71 Maurer Ulrich
31 Oppenheimer Thomas
56 Polaczek Alexsander
88 Schymainski Martin
45 Wöhrle Tobias
16 Wolf Michael
89 Oblinger Alexander





Die EURO Hockey CHALLENGE 2011/2012

 

Saison 2011 Saison 2012
Pool A A1 RUS A2 SWE Pool A A1 RUS A2 SWE
A4 CZE A3 FIN A4 CZE A3 FIN
Pool B B1 SUI B2 SVK Pool B B2 SVK B1 SUI
B4 BLR B3 GER B3 GER B4 BLR
B5 NOR B6 LAT B6 LAT B5 NOR
Pool C C1 DEN C2 AUT Pool C C1 DEN C2 AUT

            jersey53 banner 740x100px 180323 1 0

Eishockey News aus der DEL

Eishockey News DEL2

Eishockey News Oberliga

Eishockey News Bayernliga

Internationale Eishockey News

kurashev IMG 5326
13. März 2021

NHL - Zwei Schweizer mischen die Chicago Blackhawks auf

(NHL/News) (Roman Badertscher) 12 Schweizer spielen diese Saison in der besten Eishockeyliga der Welt, der Natonal Hockey League. Zu den grössten Überraschungen zählten bisher Pius Suter und Philipp…
 

Aktuelle Transfers

 

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

 

Gäste online

Aktuell sind 743 Gäste online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.