DEG Metro Stars 3-1 Kölner Haie (1:0, 1:1, 1:0)

Das Karnevalderby am Rhein zwischen den DEG Metro Stars und den Kölner Haien gewinnt die "Helau-Metropole" verdient mit 3:1 durch die Tore von Patrick Reimer, Tyler Beechie und Evan Kaufmann und behauptet sich als Tabellenzweiter der Liga.

Die Zuschauer im ausverkauften ISS Dome in Düsseldorf sahen am heutigen Karnevalsonntag ein gutes und schnelles Derby in dem die DEG Metro Stars über weite Strecken des Spiels die Partie bestimmen konnte und wenig gute Chancen für die Kölner Haie zugelassen haben. Auf Seiten der Kölner wurden heute zu viele Fehler im Spielaufbau und in der Passgenauigkeit passiert, auch die unnötigen Strafzeiten für Wechselfehler waren für die Haie unter anderem für die Niederlage verantwortlich.

Nach der Niederlage in Düsseldorf ist die Siegesserie der Kölner von fünf Spielen in Folge gerissen und somit kommt es nächste Woche gegen die Eisbären Berlin erneut zum Showdown für den 10. Tabellenplatz.





 Die Ergebnisse des 58. Spieltages 


 

  Team    Team Ergebnis
Hamburg Frezzers Grizzly Adams Wolfsburg 3:2
  Michel Quellet, Alexander Barta
Garrett Festerling
  Christopher Fischer, Christoph
Höhenleitner
 
         
Iserlohn Rooster Adler Mannheim 3:5
  Michael Wolf, Tobias Wörle (2)   Michael Glumac (2), Markus Kink,
Nicholas Dimitriakos, Yanic
Seidenberg
 
         
Krefeld Pinguine EHC München 2:3 n.P.
  Boris Blank, Pascal Trepanier   David Wrigley (2), Kyle Helms  
         
Hannover Scorpions Thomas Sabo Ice Tigers 3:1
  Klaus Kathan, Sascha Goc,
Chris Herperger
  Brad Leeb, Clarke Wilm  
         
Augsburger Panther Eisbären Berlin 3:4 n. Pl.
  Riley Armstrong, Grant
Stevenson, Peter Zingoni
  Alexander Weiss, Florian Busch,
Derek Walser, Steve Walker
 
         
DEG Metro Stars Kölner Haie 3:1
  Patrick Reimer, Tyler Beechie
Evan Kaufmann
  Jason Jaspers  
         
         
         

Der Tabellenführer aus Wolfsburg musste heute in der Hansestadt Hamburg gegen die Freezers eine Niederlage mit 2:3 hinnehmen, bleiben aber weiterhin unangefochten an der Spitze der DEL.

Durch den Sieg des DEL Meisters aus Hannover gegen die Thomas Sabo Ice Tigers haben sich die Hannover Scorpions für die Playoffs qualifiziert und werden somit die schönste Jahreszeit im Eishockey erleben. Durch Tore von Klaus Kathan, Sascha Goc und Chris Herperger wurde der Erfolg in der TUI Arena ermöglicht. 


Krefeld verspielt eine 2:0 Führung gegen den DEL Aufsteiger aus München und verliert im Penaltyschiessen mit 3:2. Für die Münchner war dies der Abschluss eines erfolgreichen 5 Punktewochenende, bereits am Freitag konnte der DEL Neuling einen Rückstand von 3:1 in Augsburg drehen und im Kampf um die direkte Playoffteilnahme erneut die nächsten wichtigen Punkte sammeln. Obwohl die Münchner mit ihren vielen Verletzten Stammspieler einen sehr stark dezimierten Kader haben konnten die Krefelder diesen Vorteil nicht nutzen und verlieren zuhause.
 




 


Eishockey News aus der PENNY-DEL

wob deg i Cf5xt9D X3
18. September 2021

DEG torlos bei den Grizzlys

PENNY-DEL (Wolfsburg/PM) Die Düsseldorfer EG hat gegen die Grizzlys Wolfsburg mit 0:2 (0:0; 0:1; 0:1) verloren. In einer engen Partie fehlte den Rot-Gelben am Ende die Durchschlagskraft.… [weiterlesen]

Eishockey News DEL2

Eishockey News Oberliga

Ken Latta Ansprache
03. September 2021

Sascha Grögor neuer Co-Trainer der Blue Devils

Oberliga Süd (Weiden/PM) Kurz vor Beginn der Vorbereitungsspiele konnten die Blue Devils Weiden die noch offene Position des Co-Trainers besetzen. Dabei setzen die Verantwortlichen auf eine interne…

Eishockey News Bayernliga

Internationale Eishockey News

 

Aktuelle Transfers

 

schanner teaser bauer scanner 310x170px

 

casino ohne lizenz

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

Gäste online

Aktuell sind 658 Gäste online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.