Das 190. Derby zwischen den Kölner Haien und DEG Metro Stars geht vor über 14.122 Zuschauer im Haifischbecken der Kölner mit 3:3 verloren.
In einem druckvollen und spannendem Derby erzielten die Düsseldorfer, die in den letzten 6 Spielen keinen Sieg mehr einfahren konnten mit einem Doppelpack von Evan Kaufmann in der 10. und 11. Minute die schnelle Führung mit 2:0. Danny aus der Birken machte heute ein Top-Spiel und konnte seine Mannschaft mit tollen Paraden über weite Strecken im Spiel halten.

Mit seinem siebten Tor im siebten Heimspiel in Folge erzielt der Kapitän Christoph Ullmann in der 23. Minute den Anschlusstreffer zum 1:2. Die Kölner kommen nach dem Anschlusstreffer immer besser ins Spiel und gewinnen mehr Zweikämpfe als im ersten Drittel, doch die Düsseldorfer erzielen durch Ihren Kapitän Daniel Kreutzer Sekunden vor dem Ende des zweiten Drittels das 3-1. 

In der 51. Minute ist es erneut Christoph Ullmann der mit dem 3:2 erneut den Anschlusstreffer erzielte und die Schlussoffensive der bis Kölner einleitete. Evan Kaufmann trifft in der 53. Minute erneut ins Tor der Kölner, doch nach dem anschliessenden Videobeweis gibg Hauptschiedsrichter Nabukov den Treffer auf Grund eines Schlittschuhtores nicht. 

Die Kölner Fans peitschen ihr Team mit Erfolg nach vorne und Christoph Ullmann erzielt in der 57. Spielminute seinen dritten Treffer und den verdienten Ausgleich zum 3:3. Wie bereits im ersten Derby der Saison 2010/2011 muss das Spiel in der Verlängerung entschieden werden. Nach einem Foul von Ciernik verschiesst Patrick Reimer 1:25 Min. vor dem Ende der Overtime den anschliessenden Penalty und sorgt weiterhin für echte Derbyspannung. 5 Sekunden vor dem Ende kann Jean Sebastian Aubin einen scharfen Schuss von Christoph Ullmann entschärfen und somit das vermeindliche vierte Tor von Ullmann verhindern.

Der Matchwinner heisst Christoph Ullmann, der in der zweiten Runde der Penaltyschützen mit seinem heutigen vierten Treffer den Extra Punkt für seine Kölner holt.




 Die Ergebnisse des 50. Spieltages   

         
Grizzly Adams Wolfsburg Eisbären Berlin 3:5
  Norm Milley, Andreas Morzinietz,
John Laliberte
  Derek Walser, Andre Rankel,Constantin
Braun, Frank Hördler, TJ Mulock
 
         
Hannover Scorpions Augsburger Panther 3:1
  Paul Manning, Tore Vikingstad,
Matt Dziedusszycki
  Mike Radja  
         
Straubing Tigers Thomas Sabo Ice Tigers 5:2
  Justin Mapletoft (2), Max Forster,
Karl Stewart, Calvin Elfring
  Jeff Likens, Collin Beardsmore  
       
Kölner Haie DEG Metro Stars 4:3 n.P.
  Christoph Ullmann (3)   Evan Kaufmann (2), Daniel Kreutzer  
         
Krefeld Pinguine Iserlohn Roosters 2:3 n.P.
  Denis Shvidki, Justin Kelly
  Tobias Wörle, Jimma Roy
Adrian Veideman
 
         
Ingolstadt Panther Adler Mannheim 5:4 n.V.
  Matt Hussey (2), Bryce Lampman,
Peter Schaefer (2)
  Ronny Arendt, Marc Al-Sayed,
Nicholas Dimitriakos, Francois Method
 

Nach der Heimpleite am Freitag gegen die Straubing Tigers, haben sich die Eisbären Berlin mit einem 5:3 Auswärtssieg beim Tabellenführer den Grizzly Adams aus Wolfsburg eindrucksvoll zurück gemeldet. Bereits nach 40. Minuten führten die Berliner klar mit 5:0.  

Der Trainerwechsel in Straubing hat anscheinend Wirkung gezeigt, im dritten Spiel von Dean Fedorchuk fahren die Straubinger den dritten Sieg ein und somit sehr wichtige Punkte im Kampf um Platz 10 für die Qualifikation zur Playoff-Runde. Bester Spieler in den Reihen von Straubing war erneut der französische Nationalmannschaftskapitän Laurent Meunier.

Der beste Spieler des 50. Spieltages ist der Kölner Kapitän Christoph Ullmann der heute mit seinen 4 Toren die zwei wichtigen Punkte geholt hat.





            jersey53 banner 740x100px 180323 1 0

Eishockey News aus der DEL

Alavaara Gross Pellegrims Binder
15. Januar 2021

Penny-DEL - Wichtiges Zeichen für die Zukunft

(DEL/Mannheim) PM Die Adler Mannheim setzen ein wichtiges Zeichen für die Zukunft. Der siebenfache Meister der PENNY DEL hat die Verträge mit Sportmanager Jan-Axel Alavaara und dem…

Eishockey News DEL2

Löwenjubel
18. Januar 2021

DEL2 - Einen Schritt zu langsam

(DEL2/Bad Tölz) PM Die Kassel Huskies haben elf ihrer letzten zwölf Spiele gewonnen. Am Sonntagabend bewiesen sie über weite Strecken, wieso das der Fall ist. Das Team von Tim Kehler… [weiterlesen]

Eishockey News Oberliga

Eishockey News Bayernliga

Internationale Eishockey News

 

Aktuelle Transfers

 

eishockey-online.com Shop

EOL SHOP 300x300 2018neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

neue online Casinos logo 300x100

nachgefragt banner300

 

Gäste online

Aktuell sind 533 Gäste online

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.