DEL Kompakt: 11 Tore in Nürnberg! - Berlin mit zweitem Shut-Out binnen 48 Stunden!

4

 

(DEL/Kompakt) MF Das erste Adventswochenende hatte es in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) in sich! Satte 11 Tore fielen am Nachmittag beim Bayernderby in Nürnberg! Die Eisbären Berlin sicherten sich mit einem Heimsieg gegen Ingolstadt den nächsten Shut-Out, während Bremerhaven gegen Wolfsburg das Nordduell verlor. 

 

 

Minimalisten im Norden!

 

 

Nachdem die Grizzlys am Freitag das klar bessere Team waren und das Spiel gegen die Adler Mannheim trotzdem verloren hatten, waren sie am Sonntag zu Gast im Norden bei den Fishtown Penguins. Das Spiel war eine Kopie vom Freitag. Die Wolfsburger schossen aus allen Lagen. Aber ein Tor wollte nicht fallen. Sie waren drückend überlegen. In der 46. Minute erlöste Gerrit Fauser den mitgereisten Anhang. Eine schöne Kombination von Furchner, der den Puck wegstach auf Haskins, der lief ins Drittel und sah den mitgelaufenen Fauser, der nur noch seine Kelle hinhalten musste. Dieses 0:1 aus Bremerhavener Sicht war auch gleichzeitig der Endstand. Zwei starke Spiele der Grizzlys. Einmal unglücklich mit 0:1 verloren zu Hause, 1x verdient auswärts mit 1:0 gewonnen.

 

 

Verrücktes Derby in Nürnberg!

 

 

Was für ein Bayernderby! 11 Tore sahen die 6.037 Zuschauer in der Arena Nürnberg bei der Partie der Thomas Sabo Ice Tigers und dem EHC Red Bull München. Nach zwischenzeitlichem 1:5 Rückstand gewannen die Franken am Ende furios mit 6:5 nach Verlängerung! Jesse Blacker hämmerte die Scheibe in der 62. Minute über die Linie und sicherte den Ice Tigers den Zusatzpunkt im DEL Spitzenspiel am Sonntag.

 

Zuvor sorgten nach der frühen Nürnberger Führung durch Leonhard Pföderl Ex-Tiger Derek Joslin (3x) sowie Steve Pinizzotto und Jerome Flaake für eine klare 5:2 Bullenführung nach dem zweiten Drittel. Lediglich Marco Pfleger hielt mit dem 2:5 die Nürnberger noch am Leben.

 

Im Schlussdrittel waren es dann erneut Jesse Blacker mit einem Doppelpack sowie Neuzugang Andrew Kozek, die die verrückte Partie zum 5:5 ausglichen. In der Overtime dauerte es dann keine zwei Minuten, bis Jesse Blacker zum dritten Mal einnetzte und den Nordbayern den Derbysieg sicherte.

 

15284153 1460941047268937 3187750739709933080 nHart umkämpftes Derby in Nürnberg! Am Ende siegten die Ice Tigers 6:5 n.V!







Zweiter Shut-Out Erfolg binnen 48 Stunden für die Eisbären!


Nach dem deutlichen 5:0 Erfolg am Freitag gegen die Düsseldorfer EG gewannen die Eisbären Berlin auch am Sonntag zu Null. Gegen den ERC Ingolstadt setzte es am Ende ein ungefährdetes 3:0.

 

Bruno Gervais brachte die Hauptstädter bereits nach wenigen Sekunden mit 1:0 in Front, ehe Jamie MacQueen noch vor der ersten Pause mit dem 2:0 für die Vorentscheidung sorgte. Im Mitteldrittel fiel in der Mercedes-Benz Arena kein weiterer Treffer. Erst im Schlussabschnitt sorgte Darin Olver mit seinem Treffer zum 3:0 (58.) für den Schlusspunkt.

 

 

Starke Adler Defensive sichert Sieg gegen unangenehme Panther!

 

 

Lange quälten sich die Adler Mannheim am Sonntag im Heimspiel gegen defensiv starke Augsburger Panther. Am Ende siegte der MERC jedoch verdient mit 2:1 nach Verlängerung.

 

Garrett Festerling besorgte Mannheim bereits früh in der Partie die 1:0 Führung (6.). Augsburg glich wenige Sekunden vor der ersten Pausensirene durch T.J Trevelyan zum 1:1 aus (20.). In den folgenden 40 Minuten fiel kein weiterer Treffer. So musste die Verlängerung über den Sieger entscheiden.

 

In dieser Overtime hatten die Gastgeber in Person von Luke Adam das glücklichere Händchen. Der Neuzugang sicherte den Quadratstädtern am Ende durch seinen vierten Saisontreffer den knappen Sieg und somit den Zusatzpunkt in einer taktischen DEL Partie am ersten Adventswochenende.

 

20161122 018 AM BerlinDanny Richmond feierte mit seinen Adlern am Sonntag einen knappen Heimsieg gegen Augsburg!

 


 

Die Ergebnisse vom Sonntag im Überblick:

 

Nürnberg vs. München 6:5 n.V

Berlin vs. Ingolstadt 3:0

Iserlohn vs. Köln 3:2 n.P

Krefeld vs. Schwenningen 3:1

Straubing vs. Düsseldorf 2:3 n.P

Bremerhaven vs. Wolfsburg 0:1

Mannheim vs. Augsburg 2:1 n.V

 

 

Artikel: Mathias Funk / Jörg Matthias

Fotoservice: Eishockey-Online



Deutsche Eishockey Liga (DEL)

del logo kompaktDie Deutsche Eishockey Liga (DEL) ist die höchste deutsche Eishockey-Spielklasse und wurde im Jahr 1994 gegründet. Am Spielbetrieb nehmen 14 Proficlubs (Kapitalgesellschaften) teil und der aktuelle DEL-Rekordmeister sind die Eisbären Berlin mit 7 Meisterschaften.

 

Mehr Informationen über die Deutsche Eishockey Liga  erhalten Sie hier...

 

 

 

Teile diesen Artikel auf

Submit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to TwitterSubmit to LinkedIn

transfer banner klein

eishockey bilder banner klein

eishockey-online.com Shop

eol shop 300 254

Aktuelle Interviews

21. Januar. 2017

Interview mit Nationaltorhüter Timo Pielmeier vom ERC Ingolstadt

(Interview) (Ivo Jaschick) Timo Pielmeier absolvierte 76 Partien für den Kölner Nachwuchs in der DNL, bevor er 2007 für fünf Jahre nach Nordamerika… mehr dazu...
21. Januar. 2017

Interview mit Florian Vollmer dem Kapitän des SC Riessersee

(DEL2) PM Florian Vollmer führt den SC Riessersee als Kapitän auf das Eis. Im wöchentlichen Interview mit DEL-2.org spricht der 32-jährige Stürmer… mehr dazu...
19. Januar. 2017

Interview mit Chefcoach der Tölzer Löwen Axel Kammerer

(Interview) (CD) Axel Kammerer ist ein gebürtiger Tölzer und begann seine Eishockeykarriere in Reichersbeueren und dem EC Bad Tölz. In seiner… mehr dazu...
18. Januar. 2017

Interview mit Viona Harrer, einem der Aushängeschilder im deutschen Fraueneishockey

(Interview) (CD) Viona Harrer war lange Jahre eines der Aushängeschilder des deutschen Fraueneishockey. Sie war eine der ersten Torhüterinnen (ua.… mehr dazu...

NHL Reise 2017

Tabelle Fraueneishockey Bundesliga

Telekom Eishockey

T-Home Entertain Comfort

Gäste online

Aktuell sind 847 Gäste online